Masterarbeit


Thema:

Datamining in Automotive SW (Aug.2016) Calibration

bei Firma:




Bei der Erstellung von Embedded-Control SW für Steuergeräte von Kraftfahrzeugen ist ein wesentlicher Arbeitsschritt die Einstellung der Parameter dieser SW. Abhängig von einer großen Anzahl möglicher Fahrzeugsystemkonfigurationen muss bei diesem - Calibration genannten Vorgang - eine große Anzahl von Parametern bestimmt werden. Die Struktur der SW orientiert sich an der physikalischen Struktur des Fahrzeugsystems. Aus diesem Grund unterscheiden sich die Parametersätze nur geringfügig und nur für spezifische SW-Bereiche, wenn sich Fahrzeugsysteme nur geringfügig unterscheiden. Wird dieser Bereich abhängig von der Fahrzeugkonfiguration identifiziert, so kann der Parametersatz für eine solche SW einfacher erstellt werden. Sowohl Fahrzeugsystemkonfigurationen als auch Parametersätze liegen in Datenbanken vor.

Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung und prototypische Realisierung der Algorithmen und eines SW Werkzeugs zur Ermittlung von Parameterbereichen, die bei einer Veränderung der Fahrzeugsystemkonfiguration auf jeden Fall bzw. auf jeden Fall nicht zu veränd

Zu diesem Zweck sollen Methoden aus der Datamining
(Korrelationsanalyse, Clusteranalyse, …) eingesetzt werden.

Abschlussarbeit Datamining in Automotive SW.pdfAbschlussarbeit Datamining in Automotive SW.pdf



Status der Arbeit:Ausgeschrieben
Gewünschter Beginn:08/11/2016
Gewünschte Studienrichtung:414 (Masterstudium Industrielogistik)

Betreuer:Johannes Kapeller
Telefon:+43 (0)3842 402 6024
E-Mail:johannes.kapeller@unileoben.ac.at



⇐ Zurück